30 Jahre Jubiläum

EntstehungChronik

Jubla Speicher-Trogen & Pfarreilager Speicher-Trogen-Wald

Der Rauch hat sich verzogen, die Wiese ist wieder schön grün und die schwarzen Reifenspuren auf dem Asphalt sind auch fast verschwunden.

Das Wetter meinte es gut mit uns; es war ein strahlend heisser Tag. Vermutlich fast zu heiss, so dass sich nur wenige Besucher am Nachmittag zu den Ateliers einfanden. Dabei gab es sicherlich für jeden Geschmack etwas zum Verweilen.

Für die kreativen Besucher gab es das Designstudio, bei dem man seine eigene T-Shirt-Kollektion gestalten und gleich drucken konnte, oder man verewigte seine Malkünste an einer Wand in den Jublaräumen.

Für die Actionliebhaber stand eine Rennstrecke zur Verfügung, bei der sie ihr geschicktes Fahrkönnen auf den diversen Bobbycars beweisen konnten. Die rasanten Wettkämpfe gegen die andern Fahrer endeten teilweise mit kleineren Schrammen und Siegerhymnen.

Für die Lagerstimmungs-Freunde sorgten diverse weitere Attraktionen für eine ausgelassene Stimmung: ein Sarasani, Lagerfeuer mit Schoggibanane und Schlangenbrot oder auch diverse Spielgeräte zum Ausprobieren. Auch konnte man sich in Erinnerungen schwelgen, indem man Filme, Fotos und alte Dokumente betrachten konnte.

Zum Abendprogramm füllten sich dann auch die Plätze und man genoss nach einer besinnlichen Feier seine Wurst, die man selbst über dem Lagerfeuer grillen konnte. Nach dem kurzen aber sehr heftigen Sturm verschob man sich ins Innere der Räumlichkeiten, wo man neben dem Discobesuch weiter plauderte, Dessert geniessen und dabei Filme und Bilder der vergangen Sommer- und Herbstlager anschauen konnte.

Nun freuen wir uns auf weitere viele unvergessliche Jahre mit vielen begeisterten Kinderaugen.

Hier gehts zu den Bilder!